IT und Datenschutz als Führungsaufgabe
Behörden- und Verwaltungsleitungen bei IT und Datenschutz in der Verantwortung
Gegenstand des Seminars

Die moderne Kommunikations- und Informationstechnologie durchdringt alle Arbeitsbereiche in Behörden und Verwaltungen. Mit dem Thema IT ist der Personalrat befasst, der Datenschutzbeauftragte kümmert sich um seinen Arbeitsbereich und der IT-Sicherheitsbeauftragte sorgt für eine sichere IT-Infrastruktur.

Dennoch bleiben Behörden- und Verwaltungsleitungen beim Thema IT und Datenschutz in der Verantwortung.

Das Seminar beleuchtet die verschiedenen IT-Themen aus der Perspektive einer Führungskraft. Dabei geht es um die Vermittlung von praxisnahem Wissen, das sofort umgesetzt werden kann:

  • Ist beispielsweise die Verfahrensdokumentation ausreichend und wurden die technischen und organisatorischen Maßnahmen, die für den Datenschutz notwendig sind, in dem notwendigen Maße geprüft? Gibt es ein Löschungskonzept für Daten und wie wird dies umgesetzt?
  • Welche Vorgaben muss ich als Behördenleitung bei der IT-Vergabe machen und welche Hilfsmittel stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung, die mit der IT-Vergabe befasst sind.
  • Auf welche Inhalte in Dienstvereinbarungen zur IT und zum Datenschutz muss ich aus Sicht der Verwaltungsleitung achten und wo sind typische Stolperfallen?
  • Ist es strategisch sinnvoll, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die dienstlichen Nutzung von Privatgeräten zu erlauben?
  • Ist aus Sicht der Behördenleitung Cloud Computing ein wichtiges strategisches Thema?

Im Rahmen der Veranstaltung ist Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern, wie mit Führungssituationen aus Leitungssicht umgegangen werden kann.

Seminarablauf

Themenüberblick, 09:30-17:30 Uhr:

  1. Themen und gesetzliche Grundlagen rund um die IT
  • IT-Sicherheitsgesetz
  • Datenschutzgesetze (Bund/Land)
  • Telemediengesetz 
  1. Datenschutz und Personalführung des Datenschutzbeauftragten
  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Typische Mängel in der Datenschutzorganisation
  • Vorgaben für die Tätigkeit des Datenschutzbeauftragten
  1. Zusammenarbeit mit dem Personalrat bei IT-Themen
  • Mitbestimmungsrechte
  • Typische Konfliktfelder
  • Wichtige Dienstvereinbarungen
  1. IT-Vergabe
  • Grundzüge der IT-Vergabe
  • Vertragliche Anforderungen an IT-Ausschreibungen
  • Musterverträge EVB-IT 
  1. Weitere Schwerpunktthemen
  • IT-Sicherheit
  • Videoüberwachung
  • Bring Your Own Device
  • Social Media und Web-Auftritt
  • Cloud Computing
Referenten
Thomas  Feil, Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht, ist seit 1994 Anwalt und berät Unternehmen und Behörden in datenschutzrechtlichen Fragen. Rechtsanwalt Feil ist TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter und verfügt über jahrelange Erfahrung in der Durchführung von Seminaren und Workshops zum Thema Datenschutz.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel
Berlin


Zeitraum:
26.09.2017 09:30 Uhr - 26.09.2017 17:30 Uhr

Preis
490,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Partner:


Veranstaltungen nach Datum


Mai 2017 (4)

Juni 2017 (7)

Juli 2017 (1)

August 2017 (1)

September 2017 (25)

Oktober 2017 (6)

November 2017 (13)

Dezember 2017 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Datenschutz
Digital Compliance
Informationssicherheit
Organisation & Best Practice
Rechtliche Anforderungen & Regulierung
Technische Mittel & Methoden
Zertifizierung