IuK-Strategien und -Technologien
Was bieten aktuelle Entwicklungen von Informations- und Kommunikations (IuK) -Technologien hinsichtlich Nutzen, Effizienz und Sicherheit für die öffentliche Verwaltung?
Gegenstand des Seminars

Informations- und Kommunikations- (IuK) Technologien unterliegen nach wie vor einem rasanten und fundamentalen Veränderungsprozess. Der Mobilitätstrend und Innovationen wie Smartphones, Tablets und Netbooks prägen die IuK-Welt grundlegend, da sie die konventionelle PC-Technologie verdrängen. Social Media, Cloud-Dienste und „Shareconomy“ setzen Impulse für die Zukunft und eröffnen neue Leistungsmöglichkeiten.
Verwaltungen und Unternehmen müssen darauf reagieren, da Mitarbeiter, Partner, Kunden und Bürger neue Technologien und Services im privaten Bereich schnell adaptieren und entsprechende Leistungsmerkmale auch von ihren Dienstleistern erwarten. Dabei werfen die IuK-Entwicklungen – auch unter dem Eindruck der NSA-Affäre – eine Vielzahl von Fragen auf:

  • Welche konkreten Auswirkungen haben die aktuellen IuK-Entwicklungen für die bestehenden IuK-Strukturen in einer Institution?
  • Wie sehen geeignete, nachhaltige Anpassungsmaßnahmen aus?
  • Welche neuen Einsatzmöglichkeiten eröffnen sich?
  • In welchem Verhältnis stehen Kosten und Nutzen?
  • Welche Datenschutz- und Sicherheitsaspekte sind zu berücksichtigen?
  • Wie sieht letztlich die optimale, zukunftssichere IuK-Strategie für die eigene institution aus?

Hilfestellung bei der Beantwortung der Fragen bietet dieses Seminar.

Zielsetzung

Dieses Seminar vermittelt einen aktuellen, praxisnahen Überblick über neue Technologien und strategische Entwicklungen im IuK-Bereich und beleuchtet Vorteile und Risiken neuer IuK-Trends.
Die Teilnehmer sollen aufgrund des gewonnenen Verständnisses dazu befähigt werden,

  • die Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien zu erkennen,
  • die möglichen sicherheitsrelevanten Auswirkungen von IuK-Entwicklungen für den eigenen Bereich adäquat zu beurteilen,
  • den Anpassungsbedarf bestehender IuK-Strukturen zu identifizieren,
  • die damit verbundenen Maßnahmen und Aufwendungen abzuschätzen,
  • fachkundig strategische Technologieentscheidungen zu treffen.
Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an Entscheidungsträger und IT- bzw. IuK-Verantwortliche, IuK-Architekten, IuK-Administratoren und CIOs. Teilnehmer sollten Basiskenntnisse bezüglich IuK-Technologien mitbringen.

Seminarablauf

Themenüberblick, 1. Tag, 13:00-17:00 Uhr:

  • Die Bedeutung von IuK
  • Technologien oder Strategien – wo ist der Handlungsbedarf größer?
  • Ziele, Standards und Architekturen – wer ist zuständig?

Themenüberblick, 2. Tag, 08:30-17:00 Uhr:

  • Unified Communications – iPhone, iPad, Android Smartphones und Tablets
  • PC oder Terminal, Fat Client, Thin Client, PCoIP oder Zero Client?
  • Virtualisierung und Cloud Computing – Die Bedeutung der Trends für öffentliche Verwaltungen
  • Facebook, Google+, Xing, Twitter, Tumblr, Ask und LinkedIn – Grundlagen, Technologien und Bedeutung der “sozialen Netze”
  • Windows 10-Start:
    • Strategische und technische Einordnung der Windows 10-Ankündigungen
    • Zusammenhänge, Voraussetzungen und mögliche Folgen der Windows 10-Nutzung
    • Einordnung der künftigen Windows 10-Versionen
    • Neue Lizenz- und Nutzungsmodelle
    • Wie ist die “Microsoft Open Source-Öffnung” und wie sind die “Windows 10 Cross-Over-Funktionen” für Linux, Mac OS, iOS und Android zu bewerten?
    • Wie werden sich die aktuellen Microsoft-Entwicklungen auf bestehende IuK-Strategien auswirken?

Themenüberblick, 3. Tag, 08:30-12:30 Uhr:

  • Was kostet meine IT? – Kostenumlage nach dem Verursacherprinzip?
  • Open Source Soft- und Hardware als mögliche Alternativen: Kosten und Sicherheit?
  • Wann kommt im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsprozesse das papierlose Büro?
  • Zusammenfassung und Ausblick
Termin und Ort
Zeitraum:
Termin in Planung

Preis
990,- Euro zzgl. MwSt.


Partner:


Veranstaltungen nach Datum


Juli 2017 (1)

August 2017 (1)

September 2017 (25)

Oktober 2017 (6)

November 2017 (14)

Dezember 2017 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Datenschutz
Digital Compliance
Informationssicherheit
Organisation & Best Practice
Rechtliche Anforderungen & Regulierung
Technische Mittel & Methoden
Zertifizierung